Synergetische Reflextherapie ist ein fachübergreifendes offenes Kombinationssystem von verschiedenen Naturheilverfahren auf neurophysiologischer Basis.

In Jahrelanger Arbeit mit Patienten und Kollegen, von Dr. Pfaffenrot entwickelte und von ihm und seinen Nachfolgern praktizierte Methode, hat bereits vielen Patienten geholfen. Einigen davon hat er den Weg aus dem Rollstuhl zum gehen eröffnet, anderen einen schweren Leidensweg erspart und fast allen zu einer besseren Lebensqualität verholfen.

Die Methode vereinigt Elemente von weltweit anerkannten reflektorischen Behandlungsarten, wie Akupunktur, Akupressur, Hand,- Kopf,- Fußreflexzonenmassage, Chirotherapie und Osteopathie, deren gleichzeitige Anwendung eine gegenseitige Wirkungssteigerung oder Synergieeffekt auslöst.

Durch eine tägliche Anwendung der klassischen und modifizierten Handgriffe werden die positiven Effekte gespeichert und summieren sich. Nach einem längeren  Einsatz von bis zu 10 Behandlungen verspüren 95 bis 96% der Patienten einen spektakulären Manifestationseffekt u.a. in Bereichen des Stoffwechsels, psychoemotionellen Funktionen, verschiedenen Viszeropathien, des Gleichgewichts, des Muskeltonus, der Bewegungskoordination, der Schmerzempfindung, der geistigen und körperlichen Aktivität. Damit entspricht die Methode den höchsten Anforderungen der ganzheitlichen Medizin.